Supplements and Your Skin Health

Nahrungsergänzungsmittel und Ihre Hautgesundheit

Geposted von Alison Butijer am

Während hochwertige Nahrungsergänzungsmittel nützliche Nährstoffe zur Förderung der Hautgesundheit liefern können, stellt sich die Frage, in welche Arten es sich lohnt zu investieren und was genau bewirken sie?

Die Regale in Supermärkten und Apotheken sind überfüllt mit Nahrungsergänzungsmitteln, aber bevor Sie sich eine Flasche schnappen, stellen Sie sicher, dass Sie recherchieren und verstehen, welche Wirkung der Inhaltsstoff auf die Gesundheit Ihrer Haut hat.
Nahrungsergänzungsmittel sind so konzipiert, dass sie mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und Lebensweise einhergehen. Sie sind keine Pflasterlösung, um ein schlechtes Problem zu beheben.

Der Verzehr einer Vielzahl gesunder Lebensmittel ist der beste Weg, den Großteil Ihres Nährstoffbedarfs zu decken. Wenn Ihnen jedoch ein bestimmtes Vitamin oder Mineral fehlt, können Sie Ihren Nutzen maximieren, wenn Sie wissen, welche Nahrungsergänzungsmittel Sie einnehmen sollten.

AMPERNA® Nahrungsergänzungsmittel und Haut

*Haftungsausschluss: Es ist besonders wichtig, vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln zuerst Ihren Arzt zu konsultieren, wenn Sie Medikamente gegen gesundheitliche Probleme einnehmen.

Bestimmte Inhaltsstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln können die Aufnahme, den Stoffwechsel oder die Ausscheidung eines Medikaments verändern. Wenn das passiert, kann es seine Wirksamkeit beeinträchtigen, was bedeutet, dass Sie entweder zu viel oder zu wenig von dem Medikament erhalten, das Sie benötigen.

Um sicherzustellen, dass Sie fundierte Entscheidungen über Nahrungsergänzungsmittel und deren mögliche Wechselwirkungen treffen, wird empfohlen, einen Arzt oder einen registrierten Ernährungsberater zu konsultieren. Sie können eine individuelle Beratung basierend auf Ihren spezifischen Bedürfnissen und Umständen anbieten.

Welche Nahrungsergänzungsmittel können die Gesundheit der Haut fördern?

Zu den Vitaminen und Nährstoffen, die mit der Gesundheit der Haut in Verbindung gebracht werden, gehören:

Vitamin C

Unterstützt die Produktion von Kollagen und hält die Haut geschmeidig und fest. Vitamin C ist in einer Vielzahl vollwertiger, pflanzlicher Lebensmittel wie Zitrusfrüchten, Erdbeeren und Brokkoli enthalten.

Beim Kauf eines Vitamin-C-Ergänzungsmittels sollten Sie Qualität, Dosierung und Preis berücksichtigen.

Erhältlich als Kautabletten, Pulver, Flüssigkeiten und Tabletten. Es lohnt sich auch, einen Blick auf die Zutatenliste zu werfen und ein Produkt zu wählen, das frei von künstlichen Zusatzstoffen, Zucker oder Konservierungsstoffen ist.

Für die meisten gesunden Männer und Frauen wird empfohlen, 90 mg bzw. 75 mg Vitamin C pro Tag zu sich zu nehmen. Manche Menschen werden von einer höheren Dosis profitieren, 1000 mg oder mehr sind jedoch im Allgemeinen unnötig und könnten zu unerwünschten Nebenwirkungen führen.

Hyaluronsäure

Wie es in der National Library of Medicine heißt: Das Schlüsselmolekül, das an der Hautfeuchtigkeit beteiligt ist, ist Hyaluronsäure (HA), die eine einzigartige Fähigkeit zur Wasserspeicherung besitzt.“ Hyaluronsäure: Ein Schlüsselmolekül bei der Hautalterung – PMC (nih.gov)

Der natürliche Alterungsprozess und die Einwirkung von UV-Strahlung der Sonne und Umweltverschmutzung können jedoch dazu führen, dass sich die Menge in der Haut verringert.

Die Einnahme von Hyaluronsäurepräparaten kann dazu beitragen, die Hydratation zu fördern und die Hautfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Hyaluronsäure ist äußerlich leicht in Seren und Feuchtigkeitscremes erhältlich, ist aber auch oral und als Injektionen erhältlich.

AMPERNA® Nahrungsergänzungsmittel und Haut

Vitamin-D

Dieses Vitamin hilft, das Immunsystem zu regulieren und die Haut vor Schäden durch die Sonne zu schützen. Nach Angaben der National Institutes of Health sollte der durchschnittliche Erwachsene ohne Mangel 600–800 Internationale Einheiten (IE) pro Tag in seiner Ernährung anstreben. Lachs, Eier, angereicherte Milch und Pilze sind hervorragende Vitamin-D-Quellen.

Eine tägliche Vitamin-D-Ergänzung ist eine wirksame Möglichkeit, einen niedrigen Vitamin-D-Spiegel auszugleichen, und eine sicherere Option als direkte Sonneneinstrahlung. Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie mit Ihrem Arzt oder Hautarzt Ihren Vitamin-D-Spiegel anhand einer Blutuntersuchung überprüfen lassen, um die für Sie geeignete Dosierung zu ermitteln. Es wird empfohlen, ein Vitamin-D-Ergänzungsmittel von einem seriösen Hersteller zu wählen und Tests von Dritten durchführen zu lassen, um Qualität und Reinheit sicherzustellen.

Viele Vitamin-D-Nahrungsergänzungsmittel enthalten zugesetzten Zucker und künstliche Aromen/Farbstoffe. Sie enthalten außerdem entweder Ergocalciferol (Vitamin D2) oder Cholecalciferol (Vitamin D3). Während beide Formen den Vitamin-D-Spiegel wirksam erhöhen können, kann Vitamin D3 den Spiegel deutlicher und über einen längeren Zeitraum erhöhen.

Vitamin E

Wirkt als Antioxidans und hilft, die Haut vor Schäden durch Umweltstressoren wie Umweltverschmutzung und UV-Strahlen zu schützen. Es hat auch eine entzündungshemmende Wirkung, die helfen kann, gereizte Haut zu beruhigen.

Zu den Lebensmitteln, die reich an Vitamin E sind, gehören Samen/Nüsse, grünes Gemüse, Avocados, Paprika, Kiwis und Mangos.

Wenn es um die Auswahl von Vitamin-E-Nahrungsergänzungsmitteln für die Gesundheit Ihrer Haut geht, achten Sie auf Nahrungsergänzungsmittel, die die natürliche Form von Vitamin E namens D-Alpha-Tocopherol enthalten. Diese Form von Vitamin E gilt im Vergleich zu synthetischen Formen als bioverfügbarer und wirksamer. Weitere Informationen zu Vitamin E finden Sie hier
9 Vitamin-E-Nahrungsergänzungsmittel, die Sie in Betracht ziehen sollten: Vorteile und mehr (medicalnewstoday.com)

AMPERNA® Nahrungsergänzungsmittel und Haut

Kollagen

Kollagen ist ein in der Haut vorkommendes Protein, das dabei hilft, ihre Elastizität und Festigkeit aufrechtzuerhalten. Die Einnahme von Kollagenpräparaten kann dazu beitragen, die Hautfeuchtigkeit zu verbessern und das Auftreten von Falten und feinen Linien zu reduzieren, insbesondere in Kombination mit Hyaluronsäure.

Allerdings sind nicht alle Kollagenpräparate gleich. Die Qualität und Wirksamkeit von Kollagenpräparaten kann je nach Faktoren wie der Kollagenquelle, den verwendeten Verarbeitungsmethoden, der Größe des Kollagenmoleküls und dem Vorhandensein zusätzlicher „Füllstoffe“ stark variieren.

Kiri, die Gründerin von AMPERNA® , sagt: „Als ich anfing, ein Kollagenpräparat einzunehmen, löste das bei mir einen Ausbruch aus. Stattdessen habe ich mich für eine zunehmende Menge an Lebensmitteln entschieden, die die Kollagenproduktion fördern, wie Meeresfrüchte, Knochenbrühe, Beeren, Nüsse und Blattgemüse.“

Zink

Dieses Mineral spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Haut und kann bei der Heilung von Wunden und Hautunreinheiten helfen. Es hat auch eine entzündungshemmende Wirkung, die helfen kann, gereizte Haut zu beruhigen. Zinkmangel wird mit Hauterkrankungen wie Akne, Ekzemen und verzögerter Wundheilung in Verbindung gebracht. Daher kann die Korrektur eines Zinkmangels durch Ernährung und/oder Nahrungsergänzung zur Verbesserung dieser Hauterkrankungen beitragen.

Omega-3-Fettsäuren

Diese Fettsäuren tragen dazu bei, die Integrität der Hautbarriere aufrechtzuerhalten, Feuchtigkeitsverlust zu verhindern und die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Omega-3-Fettsäuren, insbesondere Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA), werden mit der Verringerung von Entzündungen und der Verbesserung verschiedener Hauterkrankungen, einschließlich Psoriasis und Akne, in Verbindung gebracht. Zu den Quellen für Omega-3-Fettsäuren für die Gesundheit der Haut zählen Fischölpräparate, die reich an EPA und DHA sind, sowie pflanzliche Quellen wie Leinsamen und Walnüsse.

Obwohl selten, kann Fischöl bei Personen, die gegen Meeresfrüchte/Schalentiere allergisch sind, Reaktionen hervorrufen.

Ergänzungsinteraktionen

Zusätzlich zum Gespräch mit Ihrem Arzt über die Art des Nahrungsergänzungsmittels, das Sie einnehmen möchten, ist es wichtig, nach möglichen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zu fragen. Die Inhaltsstoffe von Nahrungsergänzungsmitteln, darunter Vitamine, Mineralien und andere Pflanzenstoffe, können in Kombination mit einigen Medikamenten unbeabsichtigte negative Folgen haben.

Einige Beispiele sind:

Vitamin C und Vitamin B12

Hohe Dosen von Vitamin C, die zusammen mit Vitamin B12 eingenommen werden, können die Menge an Vitamin B12 verringern, die vom Körper aufgenommen und verstoffwechselt wird. Es wird empfohlen, diese Nahrungsergänzungsmittel einzeln oder im Abstand von mindestens zwei Stunden einzunehmen.

Vitamin E und blutverdünnende Medikamente

Hohe Dosen von Vitamin E, die zusammen mit blutverdünnenden Medikamenten eingenommen werden, können das Blutungsrisiko erhöhen.

Vitamin A und Isotretinoin

Vitamin-A-Ergänzungsmittel sollten nicht zusammen mit Isotretinoin eingenommen werden, da dies möglicherweise das Risiko einer Vitamin-A-Toxizität erhöhen kann.

Kalzium und Eisen

Kalzium kann die Aufnahme von Eisenpräparaten beeinträchtigen und deren Wirksamkeit verringern. Es wird empfohlen, diese Nahrungsergänzungsmittel zu unterschiedlichen Tageszeiten einzunehmen.

Zink und Kupfer

Hohe Zinkdosen können die Kupferaufnahme im Körper verringern und zu Kupfermangel führen.

Zink und Antibiotika

Die orale Einnahme von Zink während der Einnahme von Chinolon- oder Tetracyclin-Antibiotika kann deren Fähigkeit zur Bakterienbekämpfung beeinträchtigen.

Lass Vorsicht walten

Bedenken Sie, dass Vitamine und Mineralien, die über Nahrungsergänzungsmittel und nicht über die Nahrung zugeführt werden, ein erhöhtes Risiko haben können, zu große Mengen zu sich zu nehmen oder mit der Zeit giftig zu werden. Ein übermäßiger Verzehr der Vitamine A, D und E kann toxisch sein und zu Nebenwirkungen wie unregelmäßigem Herzschlag, Organschäden, Blutungen oder hämorrhagischem Schlaganfall führen.

Es wird empfohlen, Ihre Werte durch regelmäßige Blutuntersuchungen genau im Auge zu behalten.

Ganzheitliche Hautgesundheit

AMPERNA® glaubt an einen ganzheitlichen Ansatz in der Hautpflege . Und was bedeutet ganzheitlich?

„Der Begriff „ganzheitlich“ bezeichnet die Philosophie und Praxis der Heilung, bei der es darum geht, den gesamten Körper (d. h. den physischen Körper, den Geist und die Seele) ständig auf dem höchsten Niveau völligen Wohlbefindens zu halten.“ (Quelle: Dermascope ).

Während Nahrungsergänzungsmittel zur Förderung der Hautgesundheit hilfreich sein können, sollten sie in Verbindung mit einer gesunden Ernährung und Lebensweise eingenommen werden.

AMPERNA® Nahrungsergänzungsmittel und Haut

Gesunde Menschen sollten die benötigten Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen allein über die Ernährung aufnehmen. Es gibt jedoch Fälle, in denen Nahrungsergänzungsmittel angezeigt sein können, wie zum Beispiel bei Nährstoffmangel, Erkrankungen, die eine Malabsorption verursachen, unzureichendem Zugang zu Nahrungsmitteln und bestimmten Lebensphasen wie der Schwangerschaft.

Ein guter Anfang ist die Erhöhung der Aufnahme von Nahrungsmitteln, die reich an Nährstoffen sind, die die Gesundheit der Haut unterstützen, wie Obst und Gemüse, gesunde Fette, Nüsse, Avocados und Omega-3-reiche Meeresfrüchte.

Die Aufrechterhaltung einer regelmäßigen Hautpflegeroutine, ausreichend Flüssigkeitszufuhr, moderate Bewegung und der Schutz der Haut vor der Sonne sind ebenfalls wichtige Faktoren für die allgemeine Gesundheit der Haut.

AMPERNA® Nahrungsergänzungsmittel und Haut

Achten Sie beim Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln auf Produkte, die von Dritten getestet wurden und sichere Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen enthalten.

So lesen Sie hier die Etiketten von Nahrungsergänzungsmitteln . So lesen Sie die Etiketten von Nahrungsergänzungsmitteln wie ein Profi (healthline.com)

Kiri ist immer für Sie da, um Sie auf Ihrem Weg zur Hautgesundheit zu unterstützen, und Sie können sich für Holistic Skin Health Coaching-Anrufe anmelden.

 

Blog article author

Written By Alison Butijer

Alison Butijer has a background in Visual Merchandising but in 2020 started on her own health & wellness journey, helping other people on theirs too. Alison is passionate about holistic living, encouraging others to create healthy lifestyle habits & feeling confident in their own skin. Everything that AMPERNA® embodies.

← Älterer Post Neuerer Post →

Nachricht

RSS
Travel Skincare Tips

Travel Skincare Tips

Von Alison Butijer

Are you about to escape the Australian winter and embark on a European summer holiday? Traveling is an exciting time, but it can cause havoc...

Weiterlesen
Suffering from Acne?

Suffering from Acne?

Von Alison Butijer

The Only Skincare Bundle You Need Is This Praised as a ‘godsend’, The Acne Plus Bundle has been designed to be the only skincare line of...

Weiterlesen