Sun Care is More than just Sunscreen

Sonnenpflege ist mehr als nur Sonnenschutz

Geposted von Leigh Coleman am

Das Wetter wird wärmer und für viele von uns im Lockdown steht Bewegung im Freien ganz oben auf der Tagesordnung. Wenn wir das Haus verlassen, ist es wichtig, dass wir nicht nur an unsere Maske denken, sondern auch daran denken, einen guten Sinn für die Sonne zu üben.

Übermäßige Sonneneinstrahlung kann unsere Haut und unsere DNA ernsthaft schädigen und sogar zu Hautkrebs führen. DNA-Schäden führen dazu, dass Hautzellen ihre Regenerationsfähigkeit verlieren, was zu einer Verringerung der Kollagen- und Elastinproduktion sowie einer Überstimulation der Melanozyten führt, was alles zu einer vorzeitigen Alterung führt. Aber nicht nur die direkte Sonneneinstrahlung verursacht Probleme, auch ein hoher Prozentsatz der UV-Exposition entsteht, wenn sich Menschen nicht in der direkten Sonne befinden. Wir dürfen nicht vergessen, dass UV-Strahlung ständig durch die Wolken dringt.

AMPERNA® Sonnenpflege

Das Wichtigste für die Sonnenpflege

Tragen Sie Kleidung, die Sie schützt

Ob bei einem Spaziergang am Strand, einem Ballspiel im Park oder einem intensiven Lauf – die richtige Kleidung kann einen sehr guten Sonnenschutz bieten. Wenn Sie sich das nächste Mal für eine Outdoor-Aktivität anziehen, berücksichtigen Sie die folgenden Kriterien für Sonnenschutzkleidung:

Größe und Passform

Versuchen Sie, keine Kleidung zu tragen, die von Ihren Schultern fällt oder empfindliche Bereiche wie Ihren Hals freilegt.

Farbe

Denken Sie daran, dass dunklere Farben wie Rot, Marineblau und Schwarz mehr UV-Strahlen absorbieren. Entscheiden Sie sich daher für sie anstelle von Weiß, Pastelltönen und hellen Farben.

Konstruktion

Material, Webart und Textur beeinflussen, wie gut Ihre Kleidung Sie vor der Sonne schützt. Am besten eignen sich dichte, schwere und dicht gewebte Stoffe wie Wolle und Denim. Wenn Sie einen hochintensiven Lauf planen, überprüfen Sie die Stoffe, die Sie in Ihrem Sortiment an Sportausrüstung haben, und wählen Sie den dichteren Stoff.

UV-Schutzfaktor

Eine Auswahl an Kleidung ist speziell für den Sonnenschutz konzipiert und mit einer Bewertung versehen. Je höher die Bewertung, desto besser ist der Schutz.

AMPERNA® Sonnenpflege

Verwenden Sie einen UV-Schirm

Egal, ob Sie zu Fuß zum Einkaufen gehen oder durch Ihren Vorort schlendern, UV-Schirme bieten tragbaren Schatten, der Sie an warmen Tagen vor Sonnenstrahlen und Überhitzung schützen kann.

Für Menschen, die eine maximale Abdeckung wünschen, gibt es Optionen mit einem 68-Zoll-Bogen und einem Nylon-Doppeldach mit Silberbeschichtung, das Wärme reflektiert und UPF (Ultraviolet Protection Factor) 55+ Schutz vor UVA-, UVB- und UVC-Strahlen bietet. Der Preis für UV-Schirme liegt im Allgemeinen zwischen 25 und 100 AUD.

Worauf Sie sonst noch achten sollten:

  • Die Belüftungsöffnungen/doppelte Bespannung lassen Luft durch den Schirm strömen und sorgen dafür, dass er auch bei starkem Wind stabil bleibt.
  • Entscheiden Sie sich für Nylon oder Pongee, da diese strapazierfähiger sind als Polyester.

AMPERNA® Sonnenpflege

Tragen Sie einen Sonnenschutzhut

Das Tragen der richtigen Kopfbedeckung bietet einen guten UV-Schutz und beugt außerdem dem Blinzeln vor.

Die goldenen Regeln bei der Hutwahl:

  • Stellen Sie sicher, dass es Ihrem Kopf, Ihren Ohren, Ihrem Gesicht und Ihrem Hals Schatten spendet.
  • Wählen Sie einen sinnvollen Hutstil: Breitkrempige Legionärs- und Fischerhüte mit breiter Krempe bieten guten Schutz. Baseballkappen schützen nicht den Hals und die Ohren und Visiere schützen nur Ihr Gesicht.

Wählen Sie eine UV-Brille

Während sich die meisten Menschen darüber im Klaren sind, wie wichtig es ist, ihre Haut vor der Sonne zu schützen, vergessen sie manchmal ihre Augen. Die richtige Sonnenbrille kann dazu beitragen, Ihre Augen vor UVA- und UVB-Strahlung zu schützen. Übermäßige UV-Strahlung kann zu Netzhauterkrankungen, Sehstörungen, Blindheit und Krebs führen.

Überlegungen bei der Auswahl Ihrer Sonnenbrille:

  • Überprüfen Sie das Etikett und stellen Sie sicher, dass sie 100 % UV- oder UV400-Schutz bieten.
  • Rahmenform und -höhe – Die Gläserhöhe ist wichtig, um sicherzustellen, dass Ihre Augen, Augenlider und die sie umgebende empfindliche Haut vollständig geschützt sind. Achten Sie auf eine Linsenhöhe von mindestens 30 mm.
  • Polarisierte Gläser bieten 100 % UV-Schutz und verfügen im Vergleich zu nicht polarisierten Sonnengläsern über eine blendreduzierende Technologie, wodurch sie besser für Outdoor-Sportarten und Autofahren geeignet sind. Verspiegelte Tönungen sind eine tolle Option, wenn Sie auf der Suche nach nicht polarisierten Gläsern für Outdoor-Aktivitäten sind.
  • Glastönungen – Gläser mit niedrigerer Bewertung sind für geringe Helligkeit konzipiert, während höhere Bewertungen für intensives Sonnenlicht und extreme Helligkeit ausgelegt sind.

Und vergessen Sie nicht, Sonnenschutzmittel aufzutragen

Versuchen Sie, jeden Tag, an dem Sie nach draußen gehen möchten, Sonnenschutzmittel aufzutragen. Der Krebsrat empfiehlt die Verwendung von Sonnenschutzmitteln an Tagen, an denen der UV-Index 3 oder mehr beträgt. Wenn der UV-Wert unter 3 liegt, wird Sonnenschutz nicht empfohlen, es sei denn, Sie arbeiten im Freien, befinden sich in der Nähe von reflektierenden Oberflächen (z. B. Schnee) oder sind längere Zeit draußen.

Wenn Sie Sonnenschutzmittel auftragen, müssen Sie dies 20 Minuten vor dem Sonnenbad und mit mindestens einem Teelöffel pro Gliedmaßen tun, einen für die Vorderseite des Körpers, einen für den Rücken und einen für den Kopf. Eine Ganzkörperanwendung für einen Erwachsenen sollte mindestens 35 ml oder sieben Teelöffel betragen.

Es wird außerdem empfohlen, ein Sonnenschutzmittel zu wählen, das einen Lichtschutzfaktor von 30 oder höher hat, wasserbeständig ist und ein breites Abdeckungsspektrum bietet, was bedeutet, dass es Sie vor UVA- und UVB-Strahlen schützt. Um im Freien geschützt zu bleiben, tragen Sie alle zwei Stunden oder unmittelbar nach dem Schwimmen oder Schwitzen erneut Sonnenschutzmittel auf

 

Wenn Sie Fragen dazu haben, wie Sie einen guten Sonnensinn praktizieren können, kann Ihnen Kiri, Gründerin von AMPERNA®, dabei helfen, Ideen an Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen, und freut sich über alle Fragen unter info@amperna.com

Weitere Informationen zur Marke AMPERNA® finden Sie unter amperna.com

 

Quellen:

https://www.tripsavvy.com/best-uv-umbrellas-4155000

https://www.clearly.com.au/thelook/uv-sunglasses-protection

https://www.naturalinctsuncare.com.au/blogs/news/star-beauty-sun-smarts

https://www.skincancer.org

www.sunsmart.com.au

Blog article author

Written By Leigh Coleman

Leigh Coleman is a Senior Marketing Manager at a leading FMCG brand with over 15 years of experience leading brand growth strategy, innovation and brand communication. She has extensive experience in product development research and public relations. Leigh enjoys researching the latest trends in the skincare space as she herself has suffered from various skin conditions.

← Älterer Post Neuerer Post →

Nachricht

RSS
Living with Rosacea

Leben mit Rosacea

Von Wesley Taylor

Das Leben mit Rosacea kann sowohl körperlich als auch emotional eine Herausforderung sein. Obwohl es keine Heilung gibt, gibt es Möglichkeiten, die Hauterkrankung durch sorgfältige...

Weiterlesen
Why A Healthy Scalp Is the First Step to Healthy Hair

Warum eine gesunde Kopfhaut der erste Schritt zu gesundem Haar ist

Von Kiri Yanchenko

Die meisten Menschen achten nur auf ihre Haarsträhnen und nicht auf ihre Kopfhaut, aber die Wahrheit ist, dass eine gesunde Kopfhaut die Grundlage für gesundes...

Weiterlesen